Satzung und Beitragsordnung

Getragen von dem Willen, die reiche und bedeutende Geschichte der Stadt Herford, die wesentlich auch von der kirchlichen Vergangenheit geprägt ist, in einem angemessenen und würdigen Rahmen in einem neu zu errichtenden Museum zu präsentieren, welches seinen Standort auf historischen Boden in unmittelbarer Nachbarschaft zum Münster und der früheren Abtei haben soll, haben die Mitglieder der beiden Vereine die Verschmelzung beider Vereine beschlossen.

Mit dieser Verschmelzung sollen Geschichte, Tradition und Aktivitäten des am 30. März 1882 als „Verein für Altertümer und ein Städtisches Museum“ gegründeten und am 17. November 1941 mit dem Ziel „die Kenntnis unserer Heimat und ihrer Vergangenheit zu fördern“ umbenannten „Herforder Vereins für Heimatkunde“ fortgeführt werden. Der Verein betrieb bis zur Einstellung eines hauptamtlichen Museumsleiters 1957 ehrenamtlich das Städtische Museum an verschiedenen Standorten in Herford und engagierte sich in vielfältiger Weise für die Heimat-, Kultur- und Denkmalpflege.

Der am 20. Februar 2001 gegründete Förderverein Museum am Münster hat das vordringliche Ziel der Errichtung und Förderung eines neuen Museums am Münster für die Herforder Stadt- und Kulturgeschichte.


Beiträge

Die aktuelle Beitragsstruktur lautet wie folgt:

Einzelmitglieder

50 Euro

Lebenspartner von Einzelmitgliedern

10 Euro

Reduzierter Beitrag für Bedürftige, Schüler etc.

10 Euro

Beitrag für Institutionen

100 Euro

Die bisherigen Ziele und Zwecke beider Vereine werden durch die Verschmelzung zusammengeführt.

Die Satzung finden Sie nachfolgend als PDF-Dokument zum Download.