Jahreshauptversammlung

Herford. Die Jahreshauptversammlung des Vereins für Herforder Geschichte e.V. findet in diesem Jahr am Donnerstag, 28. Juni, ab 18 Uhr in der Münsterkirche statt. Alle interessierten Herforderinnen und Herforder sind zu dieser öffentlichen Veranstaltung herzlich eingeladen.

Neben den Regularien stehen Erfahrungsberichte der jugendlichen Geschichtsvereins-Kundschafter von ihren Reisen nach Nordfrankreich, Nordengland, Island und Quedlinburg auf der Tagesordnung. Im Rahmen des Sharing Heritage-Programms im Europäischen Kulturerbe-Jahr hat der Geschichtsverein junge Herforderinnen und Herforder in europäische Orte entsandt, mit denen Herford bereits im Mittelalter verbunden war. Erste Ergebnisse dieser Erkundungen sollen Vereinsmitgliedern und Gästen an diesem Abend vorgestellt werden. 

Weiter stehen Berichte über den Planungsstand für das archäologische Fenster am Münster sowie die Vorbereitung des 1. Herforder Stiftstags vom 7. bis 9. September auf der Tagesordnung. Auf dem Stiftstag am Tag des offenen Denkmals zeichnet der Geschichtsverein auch in diesem Jahr wieder gelungene Bauprojekte in der Stadt mit der Pöppelmannmedaille aus. 

Vorstandswahlen stehen in diesem Jahr nicht an. 

Der Verein, dem rund 400 an Geschichte, Denkmalschutz und Pflege des kulturellen Erbes interessierte Herforderinnen und Herforder angehören, verzeichnet aktuell wieder steigende Mitgliederzahlen.