Die Weine der Äbtissinnen

in Kooperation mit der Offenen Kirche Herford-Mitte

Weinprobe:

„Die Weine der Herforder Äbtissinnen“
 

Donnerstag, 10.02.2022, 19:00 Uhr
Vortragsraum Markthalle
Rathausplatz 2 
32052 Herford (Zugang über Tourist-Information Herford)

Teilnahmebeitrag 25 € pro Person. Verbindliche Anmeldungen ab sofort über die Geschäftsstelle

 

Der Grundbesitz des Herforder Reichsstiftes erstreckte sich im Mittelalter bis an den Rhein. Dort besaßen die Herforder Frauen attraktive Weinberge, deren Erzeugnisse in großen Fässern mit Booten und auf Ochsenkarren vom Rhein an die Werre gelangten. Diese seit dem 9. Jahrhundert nach Christus bestehende Verbindung ist Thema einer Abendveranstaltung mit Musik und edlen Tropfen. Der Historiker Bernhard Suermann informiert über die Grundherrschaften des mittelalterlichen Reichsstifts. Der Weinexperte Jörg Sensenschmidt stellt mit einer Verkostung außergewöhnliche Weine aus den Lagen um Leutesdorf vor. Dazu entführt Henning der Barde musikalisch in die Welt des Mittelalters und des Weins.